Petra Sopper

Stadtführungen in Berlin und Potsdam auf Deutsch, Englisch und Russisch

Rund um den Potsdamer Platz – Business, Kultur, Diplomatie

Am Potsdamer PlatzVon der größten Baustelle Europas hat sich der Potsdamer Platz nach der Wiedervereinigung wieder zu einem Zentrum Berlins entwickelt. Westlich davon am Tiergarten schließen sich geballte Kultur und Diplomatie an.

Wir werden bei den Nordischen Botschaften beginnen, über die Geschichte des ehemaligen Diplomatenviertels sprechen und uns einige Botschaftsgebäude ansehen. Anschließend gehen wir zum Kulturforum, das während der Teilung der Stadt in Randlage der City-West als Pendant zur Museumsinsel entstand. Zu dem kulturellen Zentrum gehören u.a. die weltberühmte Philharmonie und der Kammermusiksaal, die Gemäldegalerie und die Neue Nationalgalerie von Mies van der Rohe.

Weiter geht es zum Potsdamer Platz, jahrzehntelang eine Brache, dann die größte Baustelle Europas, heute wieder ein Zentrum Berlins. Wir sehen uns das Haus Huth an, das als einziges Gebäude den Krieg und die Teilung fast unbeschadet überstand sowie den restaurierten Kaisersaal des ehemaligen Grand Hotels Esplanade. Mit seinen neuen Gebäuden und Straßen besichtigen wir eine Architektur, an der Renzo Piano und Helmut Jahn mitgewirkt haben. Wir beenden den Spaziergang auf der Aussichtsplattform des Kollhoff-Towers mit einem Panoramablick über Berlin.

  • Treffpunkt: Nordische Botschaften
  • Dauer: ca. 3 Stunden
  • Auf Wunsch auch ausschließlich Potsdamer Platz (ca. 1,5 Stunden)
 

Aktuelles

Sehsüchte
Int. Studierenden-filmfestival.
24.-28. April 2019
Deutscher Filmpreis
Palais am Funkturm.
3. Mai 2019
DFB Pokalfinale
25. Mai 2019
Lange Nacht der Wissenschaften
Berlin u. Potsdam.
15. Juni 2019
Fête de la Musique
21. Juni 2019